BLOG #1

Es ist schön, den eigenen Blog nach dem Relaunch zu sehen. Er ist zum einen um einiges performanter als mein erster Blog und vom Layout doch nochmal um einiges eleganter geworden.

Die Challenge bei der ersten Website bzw beim ersten Blog ist, dass man noch nicht genau weiß was man will – und noch viel wichtiger – was man NICHT will. Ich habe nach einem hübschen und günstigen Template geschaut und einfach mal gemacht. Better done than perfect. Und so stand sie auch ein Jahr ohne Probleme – dachte ich zumindest. Erst als ich meine Adsense Verknüpfung erstellen wollte, merkte ich was für einen Schrott ich da gekauft hatte. Ich hatte am falschen Ende gespart.

Ich hatte in der Zwischenzeit auch schon so viel über SEO-Optimierung und mobile bzw responsive Design gelernt, dass ich mich gefragt habe, wieso ich völlig vergessen habe meinen eigenen Blog zu optimieren. Bei allen anderen Websites hatte ich es ja auch schon umgesetzt. Es war also Zeit alles neu zu strukturieren und wirklich optimiert zu arbeiten. Und das ist das Ergebnis.

Meine erste eigene Website war das natürlich nicht. Mit 16 habe ich bereits meine erste Homepage komplett selbst gebaut – ohne Template, ohne WordPress – ganz klassisch mit HTML-Code. Damals habe ich noch aus einem Buch heraus gelernt. Das war mühsam, aber es hat geholfen, wirklich zu verstehen was man da tut. Heute kann ich das Wissen anwenden, um mir meine eigene Seite so zu gestalten, dass es mir gefällt.

Sunny Vee


Designed by Freepik
 

 

Zurück zur Übersicht